Störer SMS

Ältere Pressemitteilungen (1999-2009)

2009

  • 10 Jahre donum vitae

    Berlin, den 23.10.2009
    Bisher fast 290.000 Erstkontakte mit schwangeren Frauen - Beratungsstellen an 192 Orten - Angebote auch zur pränatalen Diagnostik und Prävention - Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert hielt beim Festakt aus Anlass des 10jährigen Bestehens die Festrede
    Mehr...
  • Steigender Beratungsbedarf - Rückgang der Schwangerschaftsabbrüche

    Bonn, den 15.05.2009
    Der Bundesverband von donum vitae hat heute die statistische Jahresauswertung für das Jahr 2008 vorgelegt.
    Mehr...
  • Bundesvorsitzende empört über RTL Doku-Soap "Erwachsen auf Probe"

    Bonn, den 15.05.2009
    "Sperrt endlich die RTL-Voyeure in einen Käfig und lasst sie nie mehr Sendungen machen!", forderte die donum vitae-Vorsitzende, Rita Waschbüsch, angesichts der Pläne des Senders, Babys für eine Verleih-Aktion zu missbrauchen.
    Mehr...
  • donum vitae erwartet, dass die Abgeordneten des Deutschen Bundestages morgen eine gute Lösung für das Problem der Spätabtreibungen erreichen

    Bonn, den 12.05.2009
    Die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, erklärt in Bonn: "Ich erwarte von der morgigen Abstimmung des Deutschen Bundestags, dass er nach intensivem Ringen, eine möglichst gute Lösung hinsichtlich des Problems der Spätabtreibungen auf den Weg bringt".
    Mehr...
  • Stellungnahme des Bundesverbandes donum vitae im Hinblick auf die beabsichtigte Änderung des Schwangerschaftskonfliktgesetzes bezüglich der medizinischen Indikation

    Bonn, den 12.05.2009
    donum vitae begrüßt, dass offenbar ein weitgehender Konsens dahingehend besteht, dass es einer gesetzlichen und nicht nur einer untergesetzlichen Regelung bedarf.
    Mehr...
  • Parlamentarischer Abend verdeutlicht Notwendigkeit der psychosozialen Beratung bei Schwangerschaftsabbrüchen aus medizinischer Indikation

    Bonn, den 05.03.2009
    Am 4.3.2009 fand in Berlin auf Einladung von donum vitae ein parlamentarischer Abend zur Bedeutung der psychosozialen Beratung bei Schwangerschaftsabbrüchen bei einem auffälligen Befund statt.
    Mehr...
  • donum vitae: Hinweispflicht um die Vermittlungspflicht des Arztes erweitern

    Bonn, den 13.02.2009
    Der Bundesverband donum vitae e.V. begrüßt, dass die vorliegenden Entwürfe zur Änderung des Schwangerschaftskonfliktgesetzes die drängende Problematik der im weitesten Sinne medizinisch indizierten Schwangerschaftsabbrüche nach der 12. Schwanger schaftswoche aufgreifen und nach Lösungen und Verbesserungen suchen.
    Mehr...

2008

  • donum vitae eröffnet virtuelle Beratungsstelle

    Bonn, den 26.11.2008
    Seit dem 26. November 08 ist donum vitae über eine neue, bundesweite virtuelle Beratungsstelle unter www.donumvitae-onlineberatung.de zu erreichen. Die Beraterinnen kommen aus den verschiedenen Bundesländern, damit auf länderspezifische Unterschiede eingegangen werden kann.
    Mehr...
  • Spätabtreibungen - donum vitae unterstützt den Gruppenantrag Singhammer

    Bonn, den 13.10.2008
    donum vitae unterstützt den Gruppenantrag als die unter den gegenwärtigen Bedingungen beste, politisch erreich- und umsetzbare Lösung.
    Mehr...
  • Psychosoziale Beratung muss im Kontext von Spätabtreibungen mehr sein als ein unverbindliches Angebot

    Bonn, den 28.04.2008
    Psychosoziale Beratung muss im Kontext von Spätabtreibungen mehr sein als ein unverbindliches Angebot. Es ist keinesfalls ausreichend, dass der Arzt, wenn er den betroffenen Eltern mitteilt, dass das von ihnen erwartete Wunschkind nicht gesund ist, auch noch erklärt, wo sie eine psychosoziale Beratung in An­spruch nehmen können.
    Mehr...
  • Recht auf Abtreibung ist kein wirksamer Lebensschutz für Mutter und Kind

    Bonn, den 15.04.2008
    "Die Bestrebungen der Parlamentarier des Europarates, Abtreibung zu legalisieren und alle bestehenden rechtlichen oder faktischen Hindernisse zu beseitigen, stellt einen eklatanten Verstoß gegen Menschenwürde und Menschenrechte dar", erklärt die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch.
    Mehr...
  • Gleichbleibend hohe Nachfrage bei den Schwangerenberatungsstellen von donum vitae

    Bonn, den 06.03.2008
    Der Bundesverband von donum vitae hat heute die statistische Jahresauswertung für das Jahr 2007 vorgelegt.
    Mehr...
  • donum vitae gratuliert Erzbischof Dr. Robert Zollitsch zur Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz

    Bonn, den 12.02.2008
    Die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, gratuliert Erzbischof Dr. Robert Zollitsch herzlich zu seiner Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz: "Erzbischof Dr. Robert Zollitsch hat sich bereits an der Spitze des Verbandes der deutschen Diözesen einen sehr guten Ruf erarbeitet und seine Fähigkeiten als innerkirchlicher Moderator unter Beweis gestellt.
    Mehr...
  • donum vitae bedauert Rücktritt von Kardinal Lehmann

    Bonn, den 15.01.2008
    Mit großem Bedauern aber auch mit Dankbarkeit für sein langjähriges Wirken als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, hat die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, den Rücktritt von Kardinal Lehmann zur Kenntnis genommen:
    Mehr...

2007

  • Steigende Bedeutung der Beratung im Zusammenhang mit pränataler Diagnostik bei donum vitae

    Bonn, den 26.11.2007
    Eine interne Umfrage bei allen donum vitae Beratungsstellen hat ergeben, dass die Beratung im Zusammenhang mit pränataler Diagnostik (PND) immer mehr an Bedeutung gewinnt.
    Mehr...
  • Vorstandswahlen, Mitgliederversammlung und Trägerkonferenz bei donum vitae

    Bonn, den 05.11.2007
    Am 2. und 3. November 2007 fanden in Wesseling bei Köln die Bundesmitglieder- versammlung und die Trägerkonferenz von donum vitae statt. Wichtiger Tagesordnungspunkt bei der Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Bundesvorstandes
    Mehr...
  • Kritik an dem Präventionsstück "Nase, Bauch, Po" ist ein Sturm im Wasserglas

    Bonn, den 15.10.2007
    Den durch Bischof Algermissen in Fulda veranlassten Boykottaufruf für das Präventionsstück "Nase, Bauch, Po" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat der Bundesverband von donum vitae staunend zur Kenntnis genommen:
    Mehr...
  • donum vitae legt eigenen Gesetzentwurf für den Umgang mit Spätabtreibungen vor

    Bonn, den 03.09.2007
    Der Bundesverband von donum vitae hat einen eigenen Vorschlag zur Ergänzung des Schwangerschaftsabbruchrechts nach medizinischer Indikation vorgelegt. Der Gesetzentwurf beinhaltet eine verpflichtende ärztliche und psychosoziale Beratung, soweit keine unmittelbare Gefahr für das Leben der Schwangeren besteht.
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt innerkirchliche Diskussion um Stellung der Laien in der katholischen Kirche

    Bonn, den 29.08.2007
    Im heute erscheinenden "Anzeiger für die Seelsorge" Nr. 9/2007 nimmt die renommierte Kirchenrechtlerin und Theologieprofessorin Sabine Demel in einem mehrseitigen Artikel Stellung zu der Diskussion um den von katholischen Laien gegründeten Verein donum vitae.
    Mehr...
  • Einladung an die Presse

    Bonn, den 30.05.2007
    donum vitae stellt auf dem 31. Evangelischen Kirchentag in Köln vom 07. - 09. Juni 2007 seine Arbeit vor. Beraterinnen und Ehrenamtliche berichten aus der Praxis der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, nehmen Stellung zu Fragen der sexualpädagogischen Präventionsarbeit
    Mehr...
  • Statistik 2006: Weiterer Anstieg der Beratungszahlen bei donum vitae

    Bonn, den 29.03.2007
    Die Anzahl der Frauen, die im Schwangerschaftskonflikt innerhalb der ersten 12 Wochen oder in einem späteren Stadium der Schwangerschaft Rat und Hilfe bei donum vitae suchten, ist im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich gestiegen.
    Mehr...
  • Die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, äußert sich zu Meldungen über ein Schreiben der Glaubenskongregation an die deutschen Bischöfe

    Bonn, den 19.03.2007
    Die in donum vitae und oft jahrzehntelang Seite an Seite mit den Bischöfen im Lebensschutz engagierten Katholiken gehen davon aus, dass sie von ihren Bischöfen, die für alle Glieder des Gottesvolkes Verantwortung tragen, in Schutz genommen werden vor ehrabschneiderischen und unwürdigen Verleumdungen,
    Mehr...

2006

  • Qualität in der Schwangerschaftskonfliktberatung. donum vitae Beraterinnen, Verwaltungskräfte und Ehrenamtliche treffen sich zu zweitägiger Fachkonferenz in Fulda

    Fulda/Bonn, den 29.09.2006
    Was ist drin wenn donum vitae draufsteht? Wenige Tage nach dem siebten Geburtstag des Vereins trafen sich 150 Beraterinnen, ehrenamtliche Vorstände und Verwaltungskräfte am 29. und 30. September zu einer zweitägigen Fachkonferenz in Fulda um Antworten auf diese Frage zu finden.
    Mehr...
  • Schwangere bewerten Pflichtberatung positiv

    Bonn, den 14.09.2006
    Vor dem Hintergrund eines für den 19. September geplanten Gespräches von Koalitionspolitikern und Kirchenvertretern, über den Umgang mit Spätabtreibungen, weist der Verein donum vitae auf die positiven Erfahrungen bei der Schwangerschaftskonfliktberatung hin.
    Mehr...
  • Außerhalb der katholischen Kirche?

    Bonn, den 20.07.2006
    Ein Zwischenruf zur Erklärung der deutschen Bischöfe zu donum vitae
    Mehr...
  • Besser Verhütung als Schwangerschaftsabbruch finanzieren

    Bonn, den 28.06.2006
    Die ostdeutschen Bundesländer Sachsen und Thüringen haben einen Vorstoß unternommen, die staatlichen Hilfen bei Schwangerschaftsabbrüchen deutlich zu reduzieren.
    Mehr...
  • Stellungnahme der Bundesvorsitzenden Rita Waschbüsch zur Erklärung der Bischöfe zu donum vitae

    Bonn, den 26.06.2006
    Mit ständigen Diffamierungen versucht eine kleine Minderheit von "Lebensrechtlern" seit der Gründung von donum vitae die Bischöfe gegen den Verein zu instrumentalisieren.
    Mehr...
  • 7. Forschungsrahmenprogramm: Für die Abstimmung Mitte Juni bittet donum vitae Vorsitzende Rita Waschbüsch die deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament um Beachtung des Lebensschutzes.

    Bonn, den 09.06.2006
    In einem Brief an die deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament hat die Vorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, auf die weitreichenden Folgen der Abstimmung über das 7. Forschungsrahmenprogramm hingewiesen und die Beachtung des Lebensschutzes gefordert.
    Mehr...
  • donum vitae Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch gratuliert Karl Kardinal Lehmann zum 70. Geburtstag

    Bonn, den 17.05.2006
    Sehr geehrter Kardinal Lehmann,

    zur Vollendung Ihres 70. Lebensjahres gratulieren wir Ihnen ganz herzlich. Wir wünschen Gesundheit, Glück und Segen für Sie persönlich und für Ihr so vielfältiges Wirken in Kirche und Gesellschaft alles Gute.
    Mehr...
  • Neuberufung der Stiftungsgremien bei donum vitae

    Bonn, den 11.05.2006
    In einer konstituierenden Sitzung wurden am 10. Mai in Berlin die Stiftungsgremien der donum vitae-Stiftung deutscher Katholiken zum Schutz des menschlichen Lebens neu berufen.
    Mehr...
  • Erster Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.März. donum vitae fordert Umkehr bei der Selektion vorgeburtlichen Lebens.

    Bonn, den 20.03.2006
    Anlässlich des ersten Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.März weist die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, auf die nach wie vor erschreckende Praxis im Umgang mit ungeborenem behindertem Leben hin:
    Mehr...

2005

  • donum vitae fordert familienfreundliche Akzente bei der Mehrwertsteuer

    Bonn, den 11.11.2005
    Der Bundesverband von donum vitea fordert, die aktuelle Diskussion um die Mehrwertsteuer für eine familienfreundlichere Steuergesetzgebung zu nutzen.
    Mehr...
  • donum vitae fordert Sockelbetrag bei zukünftigem Elterngeld

    Bonn, den 04.11.2005
    Die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, forderte heute in Bonn, beim geplanten Elterngeld einen Sockelbetrag von 750 Euro einzuführen.
    Mehr...
  • Mitgliederversammlung von DONUM VITAE bekräftigt Forderung nach Pflichtberatung bei Pränataler Diagnostik

    Bonn, den 26.09.2005
    Die Bundesmitgliederversammlung von donum vitae hat bei ihrem Treffen am 24.09.2005, dem sechsten Jahrestag des Vereins, die Forderung nach einer Pflichtberatung bei auffälligem Befund nach Pränataler Diagnostik bekräftigt.
    Mehr...
  • donum vitae fordert Mentalitätswandel für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

    Bonn, den 02.09.2005
    Familienfreundlichkeit in Deutschland darf sich nicht auf materielle Transferleistungen und Betreuungseinrichtungen vom Staat beschränken. Junge Familien müssen für Ihre Zukunftsplanung wieder verlässliche Grundlagen und familienfreundliche Rahmenbedingungen bekommen
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt die Entscheidung des Bundespräsidenten für Neuwahlen und mahnt weitere Verbesserungen für den Lebensschutz an

    Bonn, den 22.07.2005
    "Wir begrüßen es, dass der Bundespräsident den Weg für Neuwahlen frei gemacht hat. Von einer neu gewählten Regierung erhoffen wir uns weitere Verbesserungen für die Lebenssituation von Alleinerziehenden und Familien mit Kindern.
    Mehr...
  • Weiterer Anstieg der Schwangerschaftskonfliktberatungen bei donum vitae. Statistik für 2004 liegt vor

    Bonn, den 11.03.2005
    Der Bundesverband von DONUM VITAE hat heute die statistische Jahresauswertung für 2004 vorgelegt. Verglichen mit dem Jahr 2003 ist die Anzahl der Beratungen nochmals um 4% auf insgesamt 33.207 Fälle in 2004 gestiegen.
    Mehr...
  • donum vitae verabschiedet Konzept zur psychosozialen Beratung im Zusammenhang von Pränataler Diagnostik (PND)

    Bonn, den 31.01.2005
    Der Bundesvorstand von DONUM VITAE hat in seiner Sitzung am 31. Januar 2005 ein Konzept zur psychosozialen Beratung im Zusammenhang von pränataler Diagnostik (PND) beschlossen.
    Mehr...
  • donum vitae unterstützt die Unterschriftenaktion der Bistumszeitungen gegen Spätabtreibung

    Bonn, den 04.01.2005
    Der Bundesverband von DONUM VITAE begrüßt die Initiative der Bistumszeitungen, mit einer Unterschriftensammlung auf eine Gesetzesänderung hinzuwirken, die Spätabtreibungen vermeiden hilft.
    Mehr...

2004

  • donum vitae: Antrag der Koalitionsfraktionen auf Ausbau psychosozialer Beratungsangebote nach pränataler Diagnostik begrüßenswert, aber nicht ausreichend.

    Bonn, den 12.11.2004
    Die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, begrüßt den Antrag der Koalitionsfraktionen auf einen Ausbau der psychosozialen Beratungsangebote vor und nach pränataler Diagnostik.
    Mehr...
  • donum vitae Bundes-Fachtagung am 29./30. Oktober in Stuttgart

    Stuttgart/Bonn, den 30.10.2004
    Auf einer zweitägigen Fachkonferenz, die anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Bundesverbandes von DONUM VITAE in Stuttgart stattfand, haben sich 150 Mitarbeiterinnen, Vorstandsmitglieder und Förderer von DONUM VITAE mit Teenagerschwangerschaften und Pränataler Diagnostik, den neuen Herausforderungen der Schwangerschaftskonfliktberatung, beschäftigt.
    Mehr...
  • Gründungstag von donum vitae jährt sich am 24.9.2004 zum 5. Mal

    Berlin/Bonn, den 21.09.2004
    Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch, Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Thierse (Gründungsmitglied) und Hildegard Müller MdB (Bundesvorstand) sehen das Gründungsziel von donum vitae erreicht.
    Mehr...
  • Gewinner des Preisausschreibens am DONUM VITAE-Stand auf dem Katholikentag in Ulm 2004

    Bonn, den 08.07.2004
    Gewinner des 1. Preises: 2 Übernachtungen mit Frühstück im VCH Akademie Hotel mitten in Berlin (gespendet vom Verband Christlicher Hoteliers e.V., vgl. auch www.vch.de) Josef Kitten aus Paderborn
    Mehr...
  • donum vitae auf dem Katholikentag 2004 in Ulm

    Bonn, den 08.06.2004
    DONUM VITAE stellt auf dem Katholikentag 2004 in Ulm (16.6.-20.6.2004) seine Arbeit vor. Beraterinnen und Ehrenamtliche berichten aus der Praxis der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, nehmen Stellung zu Fragen der sexualpädagogischen Präventionsarbeit und führen ein in die Beratung bei pränataler Diagnostik.
    Mehr...
  • Ehrung für eine Frau, die sich selbst treu geblieben ist:
    Großes Bundesverdienstkreuz an Rita Waschbüsch

    Saarbrücken/Bonn, den 05.05.2004
    Am 4. Mai 2004 erhielt die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Frau Ministerin a.D. Rita Waschbüsch, in der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, verliehen durch den Bundespräsidenten, ausgehändigt durch den Ministerpräsidenten des Saarlandes Peter Müller.
    Mehr...
  • donum vitae-Vorsitzende sieht durch die vom Statistischen Bundesamt erfassten sinkenden Zahlen der Schwangerschaftsabbrüche das gesetzliche Beratungskonzept bestätigt

    Bonn, den 10.03.2004
    Mit Interesse hat die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Frau Rita Waschbüsch, heute in Bonn den Rückgang der Zahlen der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland im Jahr 2003 zur Kenntnis genommen, wie sie das Statistische Bundesamt am gestrigen 9. März 2004 veröffentlicht hat.
    Mehr...
  • donum vitae verabschiedet Konzept zur psychosozialen Beratung im Zusammenhang von Pränataler Diagnostik (PND)

    Bonn, den 31.01.2004
    Der Bundesvorstand von DONUM VITAE hat in seiner Sitzung am 31. Januar 2005 ein Konzept zur psychosozialen Beratung im Zusammenhang von pränataler Diagnostik (PND) beschlossen.
    Mehr...
  • Gesetzesinitiative zur Vermeidung von sog. Spätabtreibungen
    donum vitae ruft zu fraktionsübergreifendem Konsens auf

    Bonn, den 26.01.2004
    Der Bundesvorstand von DONUM VITAE hat in seiner Sitzung am 26. Januar 2004 in Bonn eindringlich an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages appelliert, alsbald Initiativen zur Vermeidung von Schwangerschaftsabbrüchen bei zu erwartender Behinderung oder Krankheit des Kindes zu unterstützen.
    Mehr...

2003

  • donum vitaefetter Text-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch einstimmig wiedergewählt. Zahl der Klientinnen nimmt 4 Jahre nach der Gründung um weitere 19% zu

    Bonn, den 21.11.2003
    Gestern hat in Bonn die siebte ordentliche Bundesmitgliederversammlung von DONUM VITAE e.V. getagt.
    Mehr...
  • Aktion Mensch fördert donum vitae - Der Verein erhält eine 3-jährige Projektförderung zum Schwerpunkt "Beratung bei Pränataldiagnostik"

    Bonn, den 04.11.2003
    Bei der Sitzung des Bundesvorstandes von DONUM VITAE am 3.11.2003 gab die Bundesvorsitzende, Rita Waschbüsch, in Bonn bekannt, dass der Verein ab sofort eine Projektförderung durch die "Aktion Mensch" erhält, die auf 3 Jahre angelegt ist.
    Mehr...
  • Falschmeldung in Report-Sendung: DONUM VITAE-Vorsitzende stellt klar: donum vitae erhält kein Geld von den Bischöfen

    Bonn, den 27.10.2003
    Die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, stellt klar, dass die Sendung "Report Mainz" am gestrigen Abend (27.10.2003, ausgestrahlt um 21.00 Uhr im ARD) Fakten falsch dargestellt hat.
    Mehr...
  • 20 donum vitae-Beraterinnen schließen ihre Zusatzqualifikation in Schwangerschaftskonfliktberatung ab

    Bonn, den 17.10.2003
    Abschluss des vierten Kurses in Walberberg

    In der vergangenen Woche ging der vierte DONUM VITAE-Ausbildungsgang zur Schwangerschaftskonfliktberaterin zu Ende. Im Dominikaner-Kloster St. Albert im rheinländischen Walberberg haben zwanzig DONUM VITAE-Beraterinnen aus sechs Bundesländern ihre zweijährige Zusatzqualifikation mit einem Fachkolloquium abgeschlossen.
    Mehr...
  • donum vitae-Vorsitzende reagiert gelassen auf römische Abgrenzung von donum vitae

    Bonn, den 29.09.2003
    Auf vielfältige Anfragen zur römischen Abgrenzung von DONUM VITAE nahm die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, heute in Bonn Stellung:
    Mehr...
  • Erfolgsgeschichte von donum vitae unter schwierigen Bedingungen bestätigt - Verein eröffnet 100. Beratungsstelle in Fulda

    Bonn/Fulda, den 14.07.2003
    Bei der Eröffnung der 100. DONUM VITAE-Beratungsstelle am 12.7.2003 in Fulda stellte die Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch fest, dass DONUM VITAE mit seinem Jubiläum an den Ort seiner Gründung zurückgekehrt sei.
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zur Finanzierung der Schwangerschaftskonfliktberatung

    Bonn, den 07.07.2003
    In seiner heutigen Sitzung hat der Bundesvorstand von DONUM VITAE das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig vom 3. Juli zur Finanzierung der anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen einstimmig begrüßt.
    Mehr...
  • Gewinner des Preisausschreibens am donum vitae-Stand auf dem ÖKT 2003

    Bonn, den 12.06.2003
    Gewinner des 1. Preises:
    2 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Chorin/Nähe Berlin (erstes Honigspezialitäten-Restaurant in Deutschland Der Preis wurde gespendet von Viabono und dem Verband Christlicher Hotels
    Siegfried Borchardt aus Kempten
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt das Thema der "Woche für das Leben 2003" -
    Bundesvorsitzende mahnt psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik an

    Bonn, den 30.04.2003
    "Wir begrüßen es außerordentlich, dass die "Woche für das Leben" sich mit der Option "Um Gottes Willen für den Menschen" beschäftigt und damit die Chancen und Grenzen des medizinischen Fortschrittes thematisiert", sagt die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, vor dem Beginn der Woche für das Leben (3.-10.5.2003) in Bonn.
    Mehr...
  • "donum vitae erzählt Lebens- und Präventionsgeschichten"
    donum vitae legt Beratungszahlen für das Jahr 2002 vor

    Fulda, den 05.04.2003
    "Als Gynäkologin betreue ich in meiner Praxis schon seit vielen Jahren auch minderjährige Schwangere aber die Mädchen werden heute früher schwanger. Unlängst suchte mich ein 12-Jähriges Mädchen mit scheinbaren Unterbauchbeschwerden auf. Diagnose: Sie ist schwanger.
    Mehr...
  • Prävention ? Darüber spricht man doch!?

    Fulda, den 05.04.2003
    donum vitae legt Beratungszahlen für das Jahr 2002 vor

    Anlässlich der zweiten bundesweiten DONUM VITAE-Jahrestagung "Prävention? - Darüber spricht man doch!", die vom 4.-5. April 2003 in Fulda stattfand, stellte die Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch fest: "DONUM VITAE hat sich als Beratungsträger weiter etabliert."
    Mehr...
  • Recht auf Anonymität der Mutter bestätigt -
    donum vitae sieht Chance zum Schutz des ungeborenen Lebens

    Bonn, den 13.02.2003
    Mit dem heutigen Urteil des europäischen Menschenrechtsgerichtshofes über den Fall einer Französin, die Auskunft über ihre leibliche Mutter verlangt hatte, sieht Rita Waschbüsch, Bundesvorsitzende des Vereins DONUM VITAE zum Schutz des menschlichen Lebens, die Chance gewahrt, auch in Deutschland gesetzliche Regelungen zur anonymen Geburt zu schaffen.
    Mehr...
  • donum vitae-Vorsitzende gegen eine begrenzte Zulassung der PID: Aufruf an alle demokratischen Kräfte

    Bonn, den 27.01.2003
    Die Vorsitzende des Vereins donum vitae zum Schutz des menschlichen Lebens, Rita Waschbüsch, rief am Montag in Bonn anlässlich der Veröffentlichung der Stellungnahme des Nationalen Ethikrates die Christinnen und Christen dazu auf, alle demokratischen Kräfte in Bewegung zu setzen, damit die Vorschläge zu einer begrenzten Zulassung der PID nicht in die Tat umgesetzt werden.
    Mehr...
  • donum vitae-Vorsitzende begrüßt lehrmäßige Note des Vatikans - Christen müssen sich bestmöglich für den Lebensschutz einsetzen

    Bonn, den 17.01.2003
    Die DONUM VITAE-Vorsitzende Rita Waschbüsch begrüßt die gestern veröffentlichte lehrmäßige Note des Vatikans "zu einigen Fragen über den Einsatz und das Verhalten der Katholiken im politischen Leben" als längst fällige und erfreuliche Klarstellung.
    Mehr...

2002

  • DONUM VITAE-Stiftung für Mütter in Not

    Bonn, den 02.12.2002
    Bei der Sitzung des Kuratoriums der DONUM VITAE-Stiftung deutscher Katholiken zum Schutz des menschlichen Lebens in Bonn gab die Kuratoriumsvorsitzende Rita Waschbüsch bekannt, dass die Stiftung ein Jahr nach ihrer Gründung dringend Mittel benötige.
    Mehr...
  • donum vitae baut Qualität der Beratungsarbeit aus -
    Abschluss des Zweiten Kurses in Schwangerschaftskonfliktberatung

    Bonn, den 31.10.2002
    Die DONUM VITAE-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch zeigte sich bei einer Sitzung der DONUM VITAE-Geschäftsführung in Bonn am Beginn der Woche sehr zufrieden mit dem Fortgang der Qualifizierungsarbeit von DONUM VITAE.
    Mehr...
  • Bei donum vitae bewährt sich das Beratungs- und Hilfekonzept ? Beratungszahlen 3 Jahre nach Gründung - Berliner Beratungsstelle braucht dringend Unterstützung

    Berlin/Bonn, den 01.10.2002
    Auf einer Pressekonferenz 3 Jahre nach der Gründung von DONUM VITAE stellt die Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch in Berlin fest, dass sich das gesetzliche Beratungs- und Hilfekonzept in den Beratungsstellen von DONUM VITAE bewährt.
    Mehr...
  • Einladung zur Pressekonferenz
    "3 Jahre DONUM VITAE - 1 Jahr DONUM VITAE Berlin"

    Bonn, den 23.09.2002
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    am 24.9.2002 jährt sich der Gründungstag des DONUM VITAE-Bundesverbandes zum dritten Mal und vor einem Jahr eröffnete in Berlin-Pankow eine der 92 bundesweit arbeitenden DONUM VITAE-Beratungsstellen.
    Mehr...
  • donum vitae wächst mit 5 neuen Regionalverbänden
    Qualifizierung der Vorstände bei bundesweiter Trägerkonferenz vom 6.-8.9.2002

    Bonn, den 09.09.2002
    Am Wochenende, 6.-8.9.2002, kamen in Ludwigshafen 50 Vorstandsmitglieder aus sieben Landesverbänden von donum vitae auf der bundesweiten Trägerkonferenz zusammen zur Qualifizierung in Fragen des Arbeits- und Vereinsrechtes, der Spendenwerbung und der gesetzlichen Grundlagen der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung. Vertreten waren hier auch die fünf neuen Regionalverbände, die sich in den letzten Monaten gegründet haben.
    Mehr...
  • Unser Rundbrief Nr. 1

    Recklinghausen, den 01.07.2002
    Liebe Mitglieder, Vorstand und Team der Beratungsstelle Recklinghausen haben sich vorgenommen, die Mitglieder in unregelmäßigen Abständen durch einen Rundbrief über Aktuelles zu informieren.
    Mehr...
  • Ein Schlag ins Gesicht von Menschen mit Behinderungen:
    donum vitae-Vorsitzende zum Urteil des Bundesgerichtshofes vom 18. Juni 2002

    Bonn, den 20.06.2002
    Als Schlag ins Gesicht aller Behinderten und ihrer Familien bezeichnete die Vorsitzende des Vereins DONUM VITAE zur Förderung des Schutzes des menschlichen Lebens e.V., Rita Waschbüsch, das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 18. Juni 2002 zum Unterhaltsschaden der Eltern bei unterbliebenem Schwangerschaftsabbruch.
    Mehr...
  • DONUM VITAE stellt hohe Qualitätsansprüche an eigene Beratungsarbeit - Erste Beraterinnen haben 2-jährige Zusatzqualifikation in Schwangerschaftskonfliktberatung abgeschlossen

    Bonn, den 19.06.2002
    In diesen Tagen hat DONUM VITAE mit einem Fachkolloquium in Bendorf den ersten 2-Jahres-Kurs in Schwangerschaftskonfliktberatung abgeschlossen. Sechzehn Beraterinnen aus fünf Bundesländern wurden zwei Jahre lang in Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung und Krisenintervention sowie in ethischen, medizinischen und juristischen Fragen fortgebildet.
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt das Thema der "Woche für das Leben 2002"

    Bonn, den 16.04.2002
    "Wir begrüßen es außerordentlich, dass die ?Woche für das Leben? sich in diesem Jahr mit der Option `Von Anfang an das Leben wählen statt auswählen´ beschäftigt", sagte die Bundesvorsitzenden von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, bei der Bundesvorstandssitzung am Montag in Bonn.
    Mehr...
  • donum vitae kommt nach Limburg -
    Vier Konfliktberatungsstellen geplant

    Bonn, den 28.03.2002
    Der bürgerliche Verein DONUM VITAE wird auf dem Gebiet der Diözese Limburg Beratungsstellen eröffnen. "Nach der Enttäuschung über den erzwungenen Ausstieg von Bischof Franz Kamphaus aus der gesetzlichen Schwangerschaftskonfliktberatung, muss jetzt der Blick nach vorn gehen", so die Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch.
    Mehr...
  • donum vitae steht für Weiterführung der Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen auf dem Gebiet der Diözese Limburg bereit

    Bonn, den 08.03.2002
    Nach dem von Rom erzwungenen Ausstieg des Bistums Limburg aus dem gesetzlichen System der Schwangerschaftskonfliktberatung in Deutschland steht DONUM VITAE bereit, auch auf dem Gebiet des Bistums Limburg die Beratungsstellen weiterzuführen. Katholische Christinnen und Christen sind jetzt erst recht herausgefordert, den mit dem bürgerlichen Verein DONUM VITAE eingeschlagenen Weg des Lebensschutzes aus christlichem Selbstverständnis konsequent weiterzugehen.
    Mehr...
  • donum vitae begrüßt Zugangsmöglichkeiten zu bischöflichen Hilfsfonds für schwangere Frauen in Not

    Bonn, den 22.02.2002
    Die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, begrüßt die Entscheidung der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz, schwangeren Frauen, die sich bei DONUM VITAE beraten ließen und sich für ihr Kind entschieden haben, bundesweit einen Zugang zu bischöflichen und diözesanen Hilfsfonds zu ermöglichen.
    Mehr...

2001

  • Forschung an adulten Stammzellen ausbauen
    donum vitae-Vorsitzende warnt vor Tabubruch durch die Stellungnahme des Ethikrates

    Bonn, den 30.11.2001
    Die Bundesvorsitzende von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, hat mit großer Besorgnis die Stellungnahme des Nationalen Ethikrates vom 29.11.2001 zur Kenntnis genommen.
    Mehr...
  • donum vitae-Stiftung der Öffentlichkeit vorgestellt - Weitere Zustifter für die Startphase gesucht

    Bonn, den 20.11.2001
    Gestern stellte der Verein DONUM VITAE die DONUM VITAE-Stiftung deutscher Katholiken zum Schutz des menschlichen Lebens in Berlin vor. Rita Waschbüsch, Dr. Friedrich Kronenberg, Dr. Bernhard Vogel und Marlene Lenz warben um weitere Zustifter.
    Mehr...
  • Einladung zur Pressekonferenz und zum Presselunch

    Bonn, den 12.11.2001
    DONUM VITAE-Stiftung stellt sich der Öffentlichkeit vor Ministerpräsident Vogel wirbt als Kuratoriumsmitglied für langfristige Sicherung der Beratungsarbeit
    Mehr...
  • "donum vitae ist eine Beziehungsgeschichte“ -
    Jahrestagung stärkt bundesweite Vernetzung von donum vitae

    Fulda, den 22.09.2001
    Zwei Jahre nach Gründung von DONUM VITAE fand vom 21.-22.September 2001 in Fulda die erste bundesweite Jahrestagung statt. 200 Vertreterinnen und Vertreter aus den Reihen der Mitglieder des Bundesverbandes, der 180 Beraterinnen und der 90 Verwaltungskräfte trafen mit den ehrenamtlichen Vorständen der 48 Orts-, Regional- und 12 Landesverbände von DONUM VITAE aus der ganzen Bundesrepublik zusammen.
    Mehr...
  • donum vitae ist eine Erfolgsgeschichte“
    Pressekonferenz 2 Jahre nach Gründung

    Fulda, den 21.09.2001
    Auf einer Pressekonferenz 2 Jahre nach der Gründung von DONUM VITAE stellt die Vorsitzende Rita Waschbüsch fest: DONUM VITAE ist eine Erfolgsgeschichte. Sie resümiert:
    Mehr...
  • Erste donum vitae-Jahrestagung in Fulda

    Bonn, den 06.09.2001
    Am 24. September 2001 jährt sich die Gründung von DONUM VITAE zum zweiten Mal. Nach 2 Jahren hat sich gezeigt, dass mit dem Aufbau von 86 Beratungsstellen das Ziel, die gesetzliche Schwangerschaftskonfliktberatung mit katholischer Färbung fortzusetzen, erreicht worden ist.
    Mehr...
  • Schwangerschaftskonfliktberatung im Streit

    Giessen, den 24.08.2001
    Am 23.08.01 führten 70 Gießener Katholiken in der Kongresshalle eine lebhafte Diskussion zum Für und Wider der Unterstützung des Vereins DONUM VITAE e.V.. Die Diskussion leitete Klaus Hofmeister vom Hessischen Rundfunk, Abteilung Kirchenfunk.
    Mehr...
  • Theo Hell geht nach beherzter Starthilfe für donum vitae in den Ruhestand
    Petra Kutz neue Geschäftsführerin

    Bonn, den 20.08.2001
    Zum Ende des Monats wird Theo Hell als Geschäftsführer von DONUM VITAE verabschiedet. Nach Gründung des Vereins am 24.09.1999 trat er zum 1.1.2000 als erster das Amt des Geschäftsführers an.
    Mehr...
  • Vermeidung von Spätabtreibungen durch Beratung vor Pränataldiagnostik donum vitae begrüßt Gesetzesinitiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

    Bonn, den 13.07.2001
    In diesem Jahr müsse die parlamentarische Sitzungspause genutzt werden, um wichtige anstehende Fragen der Familienpolitik so weit vorzubereiten, dass im Herbst die Gesetzgebungsverfahren zügig abgeschlossen werden könnten, forderte Rita Waschbüsch, Vorsitzende des von katholischen Laien gegründeten Trägers von Schwangerschaftsberatungsstellen DONUM VITAE am letzten Sitzungstag des Bundesrates in Berlin.
    Mehr...
  • Mitgliederversammlung verabschiedet einheitliches Fortbildungskonzept
    donum vitae stellt Weichen für Qualitätssicherung und nachhaltige Finanzierung

    Bonn, den 19.05.2001
    Einstimmig verabschiedete die Mitgliederversammlung von DONUM VITAE am 19.05.2001 in Bonn ein bundesweit geltendes Fortbildungskonzept. Mit diesem Konzept sichert der Verein die einheitliche, fachlich fundierte und am DONUM VITAE- Beratungskonzept orientierte Qualifizierung seiner Mitarbeiterinnen.
    Mehr...
  • donum vitae gründet Stiftung
    Der Verein stellt Weichen für die Konsolidierungsphase

    Bonn, den 16.05.2001
    An diesem Wochenende wird DONUM VITAE in Bonn wichtige Weichen stellen:

    Mit der konstituierenden Sitzung der DONUM VITAE - Stiftung, am Freitag, den 18.5.2001 in Bonn legt der Verein einen Grundstein für die langfristige Absicherung der finanziellen Basis seiner Arbeit zum Schutz des ungeborenen Lebens.
    Mehr...
  • Betreute anonyme Geburt
    donum vitae im Saarland will Frauen in auswegloser Situation beistehen

    Saarbrücken, den 09.05.2001
    Jährlich werden in Deutschland etwa 40 neugeborene Kinder tot aufgefunden, die von ihren Müttern heimlich zur Welt gebracht und dann - häufig infolge einer Kurzschlussreaktion - ausgesetzt oder getötet wurden. Experten gehen von einer Dunkelziffer von 400 und 800 Fällen pro Jahr aus.
    Mehr...
  • donum vitae steht mit Konfliktberatung bereit
    Bundesvorsitzende nimmt Stellung zur Emnid-Umfrage

    Bonn, den 14.03.2001
    Die im Rahmen der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz bekannt gewordenen Daten einer Emnid-Umfrage zur Schwangerschaftsberatung zeigen nach Auffassung der Bundesvorsitzenden von DONUM VITAE, Rita Waschbüsch, dass bei den kirchlichen Beratungsstellen praktisch keine Schwangerschaftskonfliktberatung mehr durchgeführt wird.
    Mehr...
  • donum vitae eröffnet Schwangerenkonfliktberatungsstelle in Neunkirchen/Saar

    Neunkirchen, den 08.01.2001
    Die erste Schwangerenkonfliktberatungsstelle von Donum Vitae im Bistum Trier nimmt am kommenden Montag, 15. Januar, in Neunkirchen ihre Tätigkeit auf. Die Beratungsstelle hat ihren Sitz in der Bahnhofstraße 40.
    Mehr...

2000

  • donum vitae startet durch.
    Rita Waschbüsch bittet um tatkräftige Unterstützung

    Bonn, den 20.12.2000
    Auf Hochtouren laufen in diesen Tagen die Vorbereitungen zur Eröffnung von DONUM VITAE Beratungsstellen in ganz Deutschland. Schon zum ersten Werktag des neuen Jahres (2.1.) werden zu den 13 bisherigen 45 Beratungsstellen zusätzlich ihre Türen den Rat suchenden Frauen öffnen.
    Mehr...
  • Zweite ordentliche Mitgliederversammlung von donum vitae

    Bonn, den 18.11.2000
    am Samstag, dem 18. November 2000 hat in Bonn die zweite ordentliche Mitgliederversammlung von Donum Vitae e.V. (Bundesebene) getagt. In ihrem Bericht zur Lage bezeichnete die Vorsitzende Rita Waschbüsch die bisherige Entwicklung von Donum Vitae als eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht.
    Mehr...
  • Was habt ihr für ein Amtsverständnis?

    Bonn, 17.11.2000
    (FAZ v. 17.11.2000) Intervention eines Freundeskreises: Prominente Unionspolitiker stützen das Konzept von Donum Vitae gegen die Bischöfe Der langanhaltende Streit um die katholische Schwangerenkonfliktberatung in Deutschland bestimmt derzeit das Bild der Kirche in der Öffentlichkeit.
    Mehr...
  • Stellungnahme zu Brief von Kardinal Ratzinger

    Bonn, den 07.11.2000
    Zu dem am Dienstag, den 7. November 2000 bekannt gewordenen Brief von Kardinal Ratzinger bezüglich Donum Vitae nimmt die Vorsitzende von Donum Vitae, Rita Waschbüsch, wie folgt Stellung:
    Mehr...
  • Statement von Rita Waschbüsch
    Pressekonferenz donum vitae - 1 Jahr donum vitae-

    Berlin, den 13.10.2000
    Meine sehr geehrten Damen und Herren,
    wie Sie wissen ist am 24. September 1999 der Verein Donum Vitae zur Förderung des Schutzes des menschlichen Lebens e.V. in Fulda gegründet worden. Frauen und Männer innerhalb und außerhalb des Zentralkomitees der deutschen Katholiken haben sich damals zusammengeschlossen, um..
    Mehr...
  • ZdK-Präsident Meyer begrüßt das Donum Vitae-Beratungskonzept

    Bonn, 05.04.2000
    Als großen Schritt auf dem Weg, Frauen in Schwangerschaftskonflikten qualifiziert zu beraten und gemeinsam mit ihnen Perspektiven für ein Leben mit dem Kind zu entwickeln, hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Professor Dr. Hans Joachim Meyer, die Verabschiedung des Beratungskonzeptes von Donum Vitae am 31. März 2000 gewertet.
    Mehr...
  • Vorstand von donum vitae verabschiedet Beratungskonzept

    31.03.2000
    Nach eingehenden Beratungen hat der Vorstand von Donum Vitae am Freitag, dem 31. März 2000, ein Beratungskonzept für die Beratungsstellen, die sich in seiner Trägerschaft befinden werden, verabschiedet.
    Mehr...

1999

  • Pressemitteilung des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln

    Köln, den 06.12.1999
    Im Rahmen einer Klausurtagung hat der Vorstand des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln am 03. Dezember 1999 in der Thomas-Morus-Akademie, Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg, mit einer 2/3 Mehrheit folgenden Beschluss gefasst:
    Mehr...
  • Zur aktuellen Diskussion um die Schwangerschaftskonfliktberatung in kirchlicher Trägerschaft

    20.11.1999
    Prof. Dr. Hans Joachim Meyer: Der Schutz des ungeborenen Leben in unserer Gesellschaft gehört für katholische Christen zu den zentralen Anliegen in unserer heutigen Zeit.
    Mehr...
  • Votum der Bundesversammlung der Gemeindereferenten/innen und Religionslehrer/innen i.K. zur Schwangerenkonfliktberatung

    19.11.1999
    Der Bundesverband der Gemeindereferenten/innen und Religionslehrer/innen i.K. in den Diözesen der Bundesrepublik Deutschland e.V. hat auf seiner Vollversammlung am 19./20. November 1999 in Bensberg beschlossen, die Vereine "Donum Vitae" und "Frauenwürde e.V." zu unterstützen.
    Mehr...
  • Erklärung zur jüngsten Entwicklung bezüglich der Schwangerschaftskonfliktberatung in der bundesdeutschen katholischen Kirche

    Bensberg, den 29.09.1999
    Die Konferenz der deutschsprachigen Pastoraltheologen und Pastoraltheologinnen spricht sich ausdrücklich für den Verbleib der katholischen Kirche in der gesetzlichen Schwangerschaftskonfliktberatung aus.
    Mehr...
  • Stellungnahme der Internationalen Vereinigung Deutschsprachiger Moraltheologen und Sozialethiker zur Schwangerenkonfliktberatung

    Tilburg/Hoeven-Bovendonk/Niederlande, den 23.09.1999
    Die Internationale Vereinigung Deutschsprachiger Moraltheologen und Sozialethiker hat sich im Rahmen ihres diesjährigen wissenschaftlichen Fachkongresses in Tilburg/Niederlande zum Thema "Verantwortung &Mit Betroffenheit haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Kenntnis genommen, dass nunmehr den Katholischen Konfliktberatungsstellen aufgrund des jüngsten Schreibens aus Rom ihre Arbeit in der bisherigen Weise nicht mehr möglich sein soll.
    Mehr...
  • Erklärung der deutschen Sektion der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie (ET) zur Schwangerschaftskonfliktberatung

    01.08.1999
    "In Wahrnehmung ihrer öffentlichen Verantwortung als Theologinnen und Theologen und in Verbundenheit mit der Kirche erklären Vorstand und Mitgliederversammlung der Europäischen Gesellschaft für katholische Theologie (Deutsche Sektion):
    Mehr...
  • Erklärung der Vollversammlung des Katholikenrates vom 04.12.1999 zur Schwangerschaftskonfliktberatung

    04.07.1999
    Der Schutz des ungeborenen Lebens in unserer Gesellschaft gehört für katholische Christen zu den zentralen Anliegen in der heutigen Zeit.
    Mehr...








donum vitae
zur Förderung des Schutzes
des menschlichen Lebens e.V.
Bundesverband
Thomas-Mann-Straße 4
53111 Bonn
Fon: 0228 - 3 86 73 43
Fax: 0228 - 3 86 73 44
E-Mail: info@donumvitae.org
Helfen Sie mit einer Spende an unser

Spendenkonto

IBAN: DE03 3706 0193 2100 2100 21
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank Köln eG







Die Notizen 10 aus dem Bundesverband sind erschienen. Sie beschäftigen sich mit dem Thema "aufsuchende Beratung". Sie können sie hier als PDF herunterladen (3.0 MB)

Ich bin ein Geschenk, weil..

Schön, dass Sie da sind!
Sie sind ein Geschenk!
Viele haben bereits auf unsere Aufforderung um Ergänzung des Satzes "Ich bin ein Geschenk, weil..." geantwortet. Lesen Sie hier einige der charmanten, überraschenden, nachdenklichen Antworten:
Ich bin ein Geschenk, weil...