LebenskunstLeben

Fotoinstallation von Gülay Keskin

20 Jahre donum vitae - Ausstellung in Bonn

Der donum vitae-Bundesverband mit Sitz in Bonn lädt zu einer außergewöhnlichen Ausstellung ein:

Mit der mehrdimensionalen Fotoinstallation "LebenskunstLeben" von Gülay Keskin gibt donum vitae einen Einblick in 20 Jahren Beratung und Hilfe bei Schwangerschaftskonflikten. Die lebensgroßen Fotos vermitteln dabei einen Eindruck von Menschen in existenzieller Entscheidungsnot und ihren Schicksalen.

Vom Sonntag, 24. November, bis zum Mittwoch, 4. Dezember 2019, ist die Foto-Installation im Dialograum „Kreuzung an St. Helena“ zu sehen. Die Ausstellung wird anlässlich des 20jährigen Bestehens von donum vitae Bundesverband gezeigt.


Während dieser Zeit findet eine Reihe weiterer Begleitveranstaltungen statt:

23.11. 15 Uhr - Vernissage
24.11. 11 Uhr - Podiumsdikussion: Ein pränataler Test auf Down-Syndrom als Kassenleistung?
Die Kassenzulassung für einen pränatalen Bluttest auf Trisomie 21, 13 und 18 verändert Schwangerschaft und Gesellschaft. Ein Gespräch mit Prof. Alexander Scharf (BVNP), Katja Dörner MdB, Rita Klügel (donum vitae) und Ivonne Kanter (Lebenshilfe Berlin)
29.11. 17.30 Uhr - Trauer und Verlust im Kinderwunsch
Die Autorin Heike Wolters des Buches "Mein Sternenkind" spricht über Verlusterfahrungen und die Bedeutung des Trauerns im Kinderwunsch.
30.11. 15 Uhr - Weitertragen. Wege nach pränataler Diagnostik
Vortrag und Lesung der Autorinnen Kathrin Fezer Schadt und Caroline Erhardt-Seidl. Mit ihrem Buch "Weitertragen" leisten die Autorinnen einen Beitrag zur Unterstützung von Eltern nach einem auffälligen pränataldiagnostischen Befund.
1.12. 15 Uhr - "Mein Herz pochte..."
Lyrik und Lieder über Liebe und Leben - mit dem Lyriker Udo Houben, der
Sängerin Silvia Eisert, Constanze Nattermann am Klavier und Martin Grünebaum. Ein poetischer erster Adventsnachmittag für alle, die Sprache lieben.

Jeweils dienstags, 26.11. und 3.12., findet um 19 Uhr eine Meditation statt.

Veranstaltungsort ist der Dialograum, Kreuzung an Sankt Helena, Bornheimer Straße 130 in 53119 Bonn,

lediglich das Podiumsgespräch am 24.11., findet im Collegium Leoninum statt, Noeggerathstraße 34, 53111 Bonn

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Um eine Spende wird gebeten.