Störer SMS

Willkommen in unserem Pressebereich

Hier finden Sie die jüngsten Pressemitteilungen des donum vitae Bundesverbandes. Über die Navigation links können Sie sich die Veröffentlichungen nach Jahren sortiert anzeigen lassen.
  • donum vitae gratuliert Juliane Seifert:
    Gemeinsam für Mutter und Kind

    Bonn / Berlin, 10. Juli 2018
    Die Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ hat eine neue Führung. Juliane Seifert, Staatsekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, wurde vom Stiftungsrat einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Der Bundesverband donum vitae, gesetzlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschafts-konfliktberatung, gratuliert der neuen Stiftungsratsvorsitzenden, die als erste Frau dieses Amt übernimmt. Ursula Monheim, stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes donum vitae e.V. und Mitglied im Kuratorium der Bundesstiftung Mutter und Kind, betonte den gemeinsamen Auftrag: „Die Zielsetzung der Stiftung ist, durch ergänzende finanzielle Hilfen die Notlage schwangerer Frauen zu lindern, um ihnen die Fortsetzung der Schwangerschaft zu erleichtern. In dieser doppelten Anwaltschaft für Mutter und Kind sehe ich den wichtigen gesellschaftlichen und politischen Auftrag der Stiftung.“
    Mehr...
  • donum vitae bei Expertenanhörung zum § 219a im Rechtsausschuss: Nein zur Aufweichung des Rechts

    130 kB
    Berlin, 27. Juni 2018
    Der Bundesverband donum vitae, gesetzlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung, bekräftigte im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages sein Nein zu einer Änderung des § 219a StGB. Bei der öffentlichen Anhörung zu den Gesetzent-würfen von FDP, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus am 27. Juni 2018 kamen Expertinnen und Experten zu Wort. Dazu hatte der Bundestag den Bundesverband donum vitae e.V. eingeladen, vertreten durch die Bundesgeschäftsführerin Andrea Redding, die als Sachverständige aus ihrer Praxiserfahrung der Schwangerschaftskonfliktberatung Stellung bezog. „Es gibt keinen vernünftigen Grund, das bestehende Recht zu verändern“, so Andrea Redding. „Frauen erhalten alle notwendigen Informationen in den staatlich anerkannten Beratungsstellen und sollten nicht auf das Internet als Informationsquelle verwiesen werden.“
    Mehr...
  • UN-Weltflüchtlingstag 2018:
    Modellprojekt Schwangerschaft und Flucht
    donum vitae engagiert in der Beratung schwangerer Flüchtlingsfrauen

    180 kB
    Bonn, 20. Juni 2018
    Die Flucht ist zu Ende, die Unsicherheit bleibt. Besonders für schwangere geflüchtete Frauen, die in der Regel aus ganz anderen Kulturkreisen stammen und im deutschen Gesundheits- und Rechtssystem noch nicht angekommen sind. Im Rahmen des Modell-Projekts „Schwangerschaft und Flucht“, über einen Zeitraum von drei Jahren gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, erhalten sie an 29 Standorten in Deutschland Hilfe, Beratung und Begleitung durch aufsuchende Beraterinnen, Beraterinnen, die dorthin gehen, wo die Hilfe gebraucht wird. Träger der Maßnahme ist der Bundesverband donum vitae e.V., gesetzlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung. Er erinnert am Weltflücht-lingstag, der 2001 von der UNO auf den 20. Juni festgesetzt wurde, daran, wie wichtig die Beratungsarbeit in dieser Schwellensituation des Lebens ist. „Aufsuchende Beratung schwangerer geflüchteter Frauen ist für Mütter und ihre Kinder Unterstützung und Hilfe vom ersten Tag an“, so Projektleiterin Petra Schyma von donum vitae.
    Mehr...
  • donum vitae auf dem 101. Katholikentag 2018 in Münster:
    Frieden gesucht und gefunden
    Bundespräsident Steinmeier und viele Bischöfe zu Gast am Infostand

    257 kB
    Münster, 13. Mai 2018
    Münster. Sehr prominenter Besuch machte als Stargast des ersten Kirchenmeilentages Station bei donum vitae: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender besuchten donum vitae und informierten sich mehr als eine halbe Stunde über die Arbeit des staatlich anerkannten Trägers von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen. Am Ende des 101. Deutschen Katholikentags zog donum vitae-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch eine positive Bilanz. „Wir durften viele Besucherinnen und Besucher des Katholikentags an unserem Stand begrüßen, und auch viele Bundes- und Landespolitiker waren zu Gast. Besonders freut es uns, dass sich nach dem anerkennenden Schreiben von Kardinal Marx so viele Bischöfe auf den Weg zu donum vitae gemacht haben und damit zeigen, dass wir uns in den Zielen einig sind.“ „Suche Frieden“, der Auftrag aus Psalm 34, den das ZdK als Motto für den Katholikentag 2018 in Münster gewählt hatte, wurde eingelöst.
    Mehr...
  • donum vitae auf dem 101. Katholikentag 2018 in Münster:
    Reproduktionsmedizin – wessen Wünsche, welche Wirklichkeit?
    Großes Podium zu ethischen und familienpolitischen Perspektiven

    278 kB
    Münster, 10. Mai 2018
    Münster. Unerfüllter Kinderwunsch ist ein Problem für kinderlose Paare. Mit Mitteln der Repromedizin erfüllter Kinderwunsch kann ein Problem für „Spenderkinder“ sein. In Deutschland verbotene, aber im Ausland zugängliche Methoden wie die Leihmutterschaft lösen ein Problem auf Kosten anderer Menschen und schaffen ein ethisches Problem. Genügend Gesprächsstoff für das Podium „Reproduktionsmedizin – wessen Wünsche, welche Wirklichkeit?“, gemeinsam veranstaltet vom Bundesverband donum vitae e.V., staatlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungen auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, und dem Kath. Deutschen Frauenbund (KDFB).
    Mehr...
  • donum vitae auf dem 101. Katholikentag 2018 in Münster:
    Immer schneller, immer mehr. Außer Atem.
    Andrea Redding (donum vitae) moderierte das Große Podium „Familien suchen ihren Frieden”

    174 kB
    Münster, 10. Mai 2018
    Münster. Familien stehen unter Druck. In immer kürzerer Zeit ist immer mehr zu tun. Das ist nicht Frieden, sondern ein ständiger Krieg gegen das eigene Ungenügen. Wie lässt sich Frieden finden? Andrea Redding, Bundesgeschäftsführerin von donum vitae e.V. (Bonn), ging mit ihren Gästen in der Kongresshalle dieser Frage nach.
    Mehr...
  • donum vitae auf dem 101. Katholikentag 2018 in Münster:
    Eine Stimme für das Leben
    Beraten – schützen – weiter helfen – und Frieden suchen

    135 kB
    Bonn/Münster 30. April 2018
    Von der katholischen Kirchen nicht gefördert, aber durchaus anerkannt, präsentiert sich donum vitae als unbestritten christliche Initiative auf Einladung des ZdK (Zentralkomitee der deutschen Katholiken) auch 2018 wieder auf dem Katholikentag in Münster. donum vitae e.V., staatlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungen auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, stellt im Rahmen der Kirchenmeile auf dem Schlossplatz westlich der Altstadt von Münster seine Arbeit vor. Der donum vitae-Stand (Standnummer LW-11) ist Teil des Themenbereichs „Lebenswelten“ im südlichen Teil des Platzes.
    Mehr...
  • donum vitae e.V. zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2018:
    Ein Chromosom mehr – kein Recht weniger

    186 kB
    Bonn, 20. März 2018
    Das Down-Syndrom, auch Trisomie 21 genannt, ist Folge einer angeborenen Genom-Mutation, bei der das sonst zweifach vorliegende 21. Chromosom ganz oder in Teilen dreifach vorhanden ist. Das erklärt, dass der 21.3. seit einigen Jahren weltweit als Down-Syndrom-Tag begangen wird. Der Bundesverband donum vitae e.V., gesetzlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungen, erinnert an diesem Tag daran, dass die Diagnose „Trisomie 21“ kein Nein zum Leben legitimiert, sondern ein Ja zur Vielfalt ungenormter Menschen fordert. „Das Leben der Kinder mit Down-Syndrom darf in einer humanen Gesellschaft nicht in Frage gestellt werden“, stellt donum vitae-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch fest. „Sie bereichern uns und haben das Recht und die Chance auf ein glückliches Leben – wenn man sie lässt.“
    Mehr...
  • „Schwangerschaft und Flucht“ geht online:
    Informationen zu Schwangerschaft und Flucht erstmals in elf verschiedenen Sprachen verfügbar
    Lesezeichen setzen: www.schwangerschaft-und-flucht.de

    130 kB
    Bonn, 15. März 2018
    Im Rahmen des Modellprojekts „Schwangerschaft und Flucht“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, beraten und begleiten aufsuchende Beraterinnen von donum vitae e.V. seit nunmehr fast zwei Jahren geflüchtete, schwangere Frauen.
    A und O für die aufsuchende Beratung ist die sprachliche Verständigung zwischen Beraterin und Beratener.
    Mehr...
  • Kardinal Lehmann (1936 – 2018):
    donum vitae trauert um einen Freund

    125 kB
    Bonn / Mainz, 12. März 2018
    Am 11. März 2018 starb Karl Kardinal Lehmann im Alter von 81 Jahren. Mit ihm verliert die katholische Kirche einen ihrer profiliertesten Köpfe. Auch donum vitae e.V., staatlich anerkannter Träger von Schwangerschafts- und Schwangerschafts-konfliktberatungsstellen, erinnert sich mit Dankbarkeit und Respekt an den Mann, der sich vor 20 Jahren für den Verbleib der katholischen Kirche im staatlichen System der Schwangerschaftskonfliktberatung eingesetzt hat.
    Mehr...
  • donum vitae-Landesverband Hessen:
    Nachruf auf Karl Kardinal Lehmann

    109 kB
    Darmstadt, den 28. März 2018
    Karl Kardinal Lehmann war ein starker Mann, ein Diener Gottes und ein Freund der Menschen. Er war nicht nur anerkannter und beliebter Bischof von Mainz, sondern als Kardinal auch Brückenbauer zwischen den einzelnen Strömungen der katholischen Kirche, aber auch zur evangelischen Kirche und anderen Religionen.

    Mehr...
  • donum vitae e.V. und die „Kinderwunsch-Tage 2018“:
    Kein Kinderwunsch-Kommerz

    187 kB
    Bonn, 15. Februar 2018
    Am 17. und 18. Februar 2018 finden in Berlin die „Kinderwunsch-Tage“ statt. Aus diesem Anlass präsentieren sich auf einer Publikumsmesse neben einigen Anbietern psychosozialer Beratung vor allem kommerzielle Anbieter. „Wir finden es äußerst fragwürdig, mit der Not von Menschen mit unerfülltem Kinder-wunsch Geschäfte zu machen“, stellt donum vitae-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch fest. „Von einzelnen Anbietern wird suggeriert, mit ausreichend Geld ließen sich alle Probleme lösen, und sei es mit Hilfe einer Leihmutterschwangerschaft im Ausland. Eine Methode, die in Deutschland zu Recht verboten ist, weil sie die Rechte des Kindes und der Leihmutter, möglicherweise auch ihres Partners und weiterer Geschwisterkinder mit Füßen tritt.“
    Mehr...
  • donum vitae e.V.:
    Wende im Konflikt mit der katholischen Kirche
    Im Ziel des Lebensschutzes vereint

    185 kB
    Bonn, 25. Januar 2018
    Im Konflikt zwischen der katholischen Kirche in Deutschland und dem Bundesverband donum vitae e.V., gesetzlich anerkannter Träger von Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungen, zeichnet sich eine Wende ab. Der Ausstieg der Bischöfe aus der gesetzlichen Beratung hatte vor 19 Jahren zur Gründung von donum vitae geführt – unter maßgeblicher Beteiligung zahlreicher Mitglieder des ZdK (Zentralkomitee der deutschen Katholiken). Ein Schreiben des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, an den Präsidenten des ZdK würdigt nun die Arbeit von donum vitae und stellt die Übereinstimmung im Ziel des Lebensschutzes fest. donum vitae-Bundesvorsitzende Rita Waschbüsch begrüßt den neuen Entspannungskurs. „Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass die Bischöfe den Abgrenzungsbeschluss von 2006 zu den Akten gelegt haben. Dieser Weg aufeinander zu ist sicher an einigen Stellen noch nicht zu Ende. Entscheidend ist aber die Anerkennung, dass wir zwar getrennte Wege gehen, aber in dieselbe Richtung.“
    Mehr...
  • Neujahrsempfang und Vernissage bei donum vitae:
    Geschenk und Bausteine des Lebens

    254 kB
    Bonn, 25. Januar 2018
    Das Leben ist die gemeinsame Schnittmenge. Bei seinem Neujahrsempfang in Bonn hat donum vitae (lat. für „Geschenk des Lebens“), gesetzlich anerkannter Träger von Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungen, zugleich eine Ausstellung in den Räumen der Bundesgeschäftsstelle eröffnet. „Bausteine des Lebens“ zeigt 20 Werke des Malers Wolf Vonwegen aus Much-Siefen. Rund 50 Besucher nutzten die Vernissage, „ihre Augen auf die Weide zu führen“ und sich ein Bild von Kunst und Künstler zu machen.
    Mehr...
Ansprechpartnerin für Anfragen von Journalisten ist

Andrea Redding
Bundesgeschäftsführerin
0228 3867343

info@donumvitae.org





Beratung in 11 Sprachen:


donum vitae
zur Förderung des Schutzes
des menschlichen Lebens e.V.
Bundesverband
Thomas-Mann-Straße 4
53111 Bonn
Fon: 0228 - 3 86 73 43
Fax: 0228 - 3 86 73 44
E-Mail: info@donumvitae.org
Helfen Sie mit einer Spende an unser

Spendenkonto

IBAN: DE03 3706 0193 2100 2100 21
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank Köln eG







Die Notizen 10 aus dem Bundesverband sind erschienen. Sie beschäftigen sich mit dem Thema "aufsuchende Beratung". Sie können sie hier als PDF herunterladen (3.0 MB)

Ich bin ein Geschenk, weil..

Schön, dass Sie da sind!
Sie sind ein Geschenk!
Viele haben bereits auf unsere Aufforderung um Ergänzung des Satzes "Ich bin ein Geschenk, weil..." geantwortet. Lesen Sie hier einige der charmanten, überraschenden, nachdenklichen Antworten:
Ich bin ein Geschenk, weil...